Zum Inhalt springen

News

Jan Lippitz und Annemarie Scheja bei der Handernte der Gerste

Warum Feldforschung viel Zeit und Geduld erfordert

Neubrandenburg, 01. August 2023 – Es ist eine Sisyphusarbeit, die auf dem Versuchsfeld in Mecklenburg nötig ist: Jan Lippitz, Annemarie Scheja, Merle Schalla, Alicia Gräfe und Juliane Hüttenrauch sind von der Hochschule Neubrandenburg mit Bus samt Anhänger angereist, um die Handernte auf dem Gerstenfeld durchzuführen. Ein Tag ist dafür notwendig. Und wer beobachtet, was alles gemacht, vor allem gemessen und dokumentiert wird, der ahnt: Feldforschung… Weiterlesen »Warum Feldforschung viel Zeit und Geduld erfordert

Junge Leute aus Neubrandenburg und Umgebung haben sich beim "Tag der Technik" an der Hochschule Neubrandenburg auch über PHYSICS FOR FOOD informiert.

Junge Leute begeistern sich für Technologien

Neubrandenburg, 14. Juli 2023 – Zum „Tag der Technik“ haben sich hunderte Schüler auf den Weg zur Hochschule Neubrandenburg gemacht, um sich genau zu diesem Thema und den Bildungsangeboten zu informieren. Und wenn es um Technik bzw. Technologien geht, dann darf PHYSICS FOR FOOD natürlich nicht fehlen. Immerhin gehören die Hochschule Neubrandenburg, das Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V. (INP) in Greifswald und weitere Partner… Weiterlesen »Junge Leute begeistern sich für Technologien

Florian Wald vom Zentrum für Ernährung und Lebensmitteltechnologie gGmbH (ZELT) und Katrin Oldenburg von der Hochschule Neubrandenburg freuten sich über großes Interesse am mobilen Förderband von PHYSICS FOR FOOD beim MV-Tag.

MV-Tag: Mobiles Förderband sorgt für Aufsehen

Neubrandenburg/Greifswald, 4. Juli 2023 – Wenn Sven Grochowsky von der Hochschule Neubrandenburg den Schalter umlegte, dann sind die Schaulustigen noch näher herangetreten. Denn Plasma, das laut knisterte und einer Flamme glich, hatte schließlich keiner der Ausstellenden zum MV-Tag in Neubrandenburg am ersten Juli-Wochenende im Gepäck. Das mobile Förderband von PHYSICS FOR FOOD hat zum MV-Tag Premiere gefeiert und der Zuspruch ließ nicht lange auf sich… Weiterlesen »MV-Tag: Mobiles Förderband sorgt für Aufsehen

Stefan Horn (l.) und Dr. Nicola Wannicke vom INP in Greifswald tauschten sich während der 16. Internationalen Lupinen-Konferenz mit Graeme Maley aus Australien aus.

Internationale Experten staunen über physikalische Methoden

Bocksee, 27. Juni 2023 – Wissenswertes rund um die Lupine hat in den vergangenen Tagen im Mittelpunkt gestanden. So hatte die Gesellschaft zur Förderung der Lupine (GFL) nach Bocksee zur Firma SAATZUCHT STEINACH GmbH & Co. KG Interessierte eingeladen. Prof. Eike Stefan Dobers, von der Hochschule Neubrandenburg sowie Projektleiter von PHYSICS FOR CROPPING SYSTEMS, hielt hierbei einen Vortrag. Eiweißpflanze Lupine ist in mehreren Leitprojekten vertreten… Weiterlesen »Internationale Experten staunen über physikalische Methoden

Dr. Henrike Brust und Sabrine Bousselmi nehmen Blätter der Lupine mit ins Labor.

Warum Lupinen-Blätter schockgefroren werden

Neubrandenburg/Greifswald, 23. Juni 2023 – Dr. Henrike Brust vom Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V. (INP) in Greifswald hat sich Unterstützung mitgebracht. Mit Sabrine Bousselmi hockt sie zwischen den einzelnen Parzellen im Lupinenfeld. Neben ihnen steht ein Behälter mit Stickstoff. Ein Skalpell, Alufolien und ein Stift zum Beschriften dürfen nicht fehlen. Dr. Henrike Brust und Sabrine Bousselmi sind Forscherinnen im Versuchsfeld von PHYSICS FOR FOOD:… Weiterlesen »Warum Lupinen-Blätter schockgefroren werden

Plasmabehandeltes Wasser stärkt Getreidepflanzen

Greifswald, 8. Juni 2023 – Ein Greifswalder Forscherteam hat in einer Studie nachgewiesen, dass durch plasmabehandeltes Wasser Getreidepflanzen besser auf Trockenstress und damit auf Wetterextreme wie Dürren reagieren. Hierzu sind einzelne Parameter, die als Indikator für oxidativen Stress in einer Pflanze gelten, miteinander verglichen und Hinweise auf einen Zusammenhang zwischen einer Plasmabehandlung und einer Stärkung der Pflanze formuliert worden. Das Forscherteam ist Teil des Bündnisses… Weiterlesen »Plasmabehandeltes Wasser stärkt Getreidepflanzen

Spring School dient als Sprungbrett für innovative Ideen und Gedanken

Neubrandenburg, 2. Juni 2023 – Auch in diesem Jahr hat die PHYSICS FOR FOOD Spring School  in der idyllischen Klosteranlage am Tollensesee kreative und kluge Köpfe für die Diskussion und Ausgestaltung von Nachhaltigkeitszielen zusammengebracht: Zum zweiten Mal seit Beginn des Projektes PHYSICS FOR FOOD konnten im Mai 2023 internationale Master-Studierende, Post Docs  und Forschende aus dem WIR! Innovationscluster an der Hochschule Neubrandenburg begrüßt werden, um… Weiterlesen »Spring School dient als Sprungbrett für innovative Ideen und Gedanken

Praxistest: Physikalische Verfahren kommen auf dem Feld zum Einsatz

Neubrandenburg/Greifswald, 31. Mai 2023 – Volle Konzentration: Juliane Hüttenrauch von der Hochschule Neubrandenburg umfasst die beiden Griffe. Sie prüft kurz per Schalter, ob die Technik funktioniert – Wasser spritzt aus den Düsen, die an einem drei Meter langem Gestänge montiert sind. Dieses sogenannte Gestänge ist Teil einer Parzellenspritze. Diese Technik braucht es, die Versuchsfelder bei PHYSICS FOR CROPPING SYSTEMS mit plasmaaktiviertem Wasser zu behandeln.  … Weiterlesen »Praxistest: Physikalische Verfahren kommen auf dem Feld zum Einsatz

Bustour bietet einen besonderen Einblick in die Praxis

Greifswald/Vierow/Stralsund, 17. Mai 2023 – Was braucht es, um einen etwas anderen Überblick und Eindruck über das Bündnis PHYSICS FOR FOOD zu bekommen? Eine Bustour zu ausgewählten Stationen und Standorten des Projektes ist offenbar ein probates Mittel. Genau diese Tour haben Projektpartner kürzlich unternommen. Doch ehe es in den Reisebus ging, verständigten sich die Beiratsmitglieder in ihrer nunmehr 8. Sitzung über den inhaltlichen Stand des… Weiterlesen »Bustour bietet einen besonderen Einblick in die Praxis

Aussaat der Lupine in Mecklenburg ist erfolgt

Wie das Saatgut in den Boden kommt

Bocksee, 28. April 2023 – Kerstin Bredow sitzt auf einer Drillmaschine D82 der Firma Zürn. Neben ihr steht eine graue Kiste voller weißer Tüten. Der Wind weht übers Feld, das in einzelne Parzellen aufgeteilt ist. Im Boden sind Linien zu sehen. Leon Bülow sitzt auf dem Traktor und lässt die Drillmaschine herunter. Los geht die Fahrt übers Feld bei Bocksee, einem der Standorte der Firma… Weiterlesen »Wie das Saatgut in den Boden kommt