Technologien

Innovationspotenzial

Physikalische Hochtechnologie für eine bessere Umwelt

PHYSICS FOR FOOD erprobt verschiedene physikalische Technologien, um innovative Anwendungen für die Landwirtschaft und Lebensmittelverarbeitung zu entwickeln.

Physics For Food Logo

Atmosphärendruck-Plasma

Plasmen sind ionisierte Gase, die durch Energiezufuhr aus neutralen Gasen erzeugt werden. Die Wirkung von kalten Atmosphärendruck-Plasmen zur Dekontamination von Oberflächen wird seit Jahrzehnten untersucht und bereits erfolgreich eingesetzt.

PHYSICS FOR FOOD testet direkte und indirekte Plasmaverfahren, um Saatgut von Bakterien, Pilzen und Viren zu befreien und die Keimfähigkeit zu erhöhen. Zusätzlich wird der Einsatz von Plasma behandeltem Wasser zur Förderung des Wachstums und der Gesundheit von Pflanzen untersucht. Des Weiteren werden Möglichkeiten erforscht, wie Erntegüter mit direkten und indirekten Plasmabehandlungen besser haltbar gemacht werden können oder bessere Produkteigenschaften erhalten.

Piktogramm Plasma
Piktogramm Gepulste elektrische Felder

Gepulste elektrische Felder

Gepulste elektrische Felder (Pulsed Electric Fields, PEF) sind ein nicht-thermisches Konservierungsverfahren, bei dem mittels kurzen elektrischen Pulsen Zellen aufgeschlossen werden. Lebensmittel werden einem hohen elektrischen Feld in Form von kurzen Impulsen ausgesetzt, um Mikroorganismen gezielt zu inaktivieren und Zellmembranen zu öffnen.

PHYSICS FOR FOOD erforscht, wie mittels PEF-Verfahren aus beispielsweise Lupinen-Ernten eine größere Ausbeute erzielt werden kann und die Endprodukte eine bessere Qualität erhalten.

UV-Licht

Ultraviolettes (UV-) Licht ist der energiereichste Teil der optischen Strahlung. Es ist für den Menschen nicht sichtbar. Die Sonne ist die natürliche Quelle für UV-Strahlung, daneben gibt es viele künstliche Quellen, die in technischen und medizinischen Verfahren zur Dekontamination von Wasser, Luft und Oberflächen eingesetzt werden.

PHYSICS FOR FOOD erforscht, wie UV-C Licht zur Stärkung von Pflanzen und zur Hemmung von Pilzbefall oder Beikräutern genutzt werden kann. Ein weiteres Forschungsgebiet ist der Einsatz von UV-C Licht in Fertigungsprozessen, um Lebensmittel länger haltbar zu machen.

Piktogramm UV-Licht