Zum Inhalt springen

Technologie

Wie innovative Methoden helfen, Frischwasser einzusparen

Greifswald, 13. Januar 2023 – Dr. Marcel Schneider und Raphael Rataj haben das ganz große Geschütz aufgefahren. Ein Gerät, das 80 Kilogramm wiegt und das mehrere Monate auf dem Gelände der Anklamer Zuckerfabrik zum Einsatz gekommen ist. Die Wissenschaftler hatten bei ihren Besuchen in Anklam diese Plasmaquelle samt 1,5 kW-Hochspannungspulsgenerator im Gepäck, um mit Plasma – also einem Gas, das durch die Zufuhr von Energie… Weiterlesen »Wie innovative Methoden helfen, Frischwasser einzusparen

Veröffentlichung im "Der Lebensmittelbrief"

Wie sich der Geschmack von Bier verändern kann

Neubrandenburg/ Greifswald /Ludwigslust, 3. November 2022 – Forschende aus dem Teilprojekt PHYSICS FOR FOOD & FEED haben in den vergangenen Monaten erstaunliche Ergebnisse erzielt: Mithilfe von UV-C-Anlagen in den Produktionsräumen einer Braumanufaktur konnten nicht nur die Arbeitsräume dekontaminiert, sondern sogar der Geschmack des hergestellten Bieres verändert werden. Noch besser: Der Biergeschmack ist durch 20 Probanden sogar als positiver wahrgenommen worden. Wie ist das möglich? Innerhalb… Weiterlesen »Wie sich der Geschmack von Bier verändern kann

Fernsehteam dreht Film im Zentrum für Ernährung und Lebensmitteltechnologie gGmbH

So machen Forscher den Kornkäfer unschädlich

Neubrandenburg, 14. Juni 2022 – Ein großer Augenblick für die Mitarbeitenden und Projektpartner im Leitprojekt PHYSICS FOR FOOD & FEED: Kürzlich war ein NDR-Team zu Gast im Zentrum für Ernährung und Lebensmitteltechnologie gGmbH (ZELT), um über die neueste Errungenschaft im Großprojekt PHYSICS FOR FOOD ausführlich zu berichten. Anderthalb Jahre Arbeit stecken im FörderbandBeim Projektpartner automation & software Günther Tausch GmbH in Neubrandenburg haben die Forschenden… Weiterlesen »So machen Forscher den Kornkäfer unschädlich

Demosntrator zur Wasseraufbereitung in der Zuckerfabrik Anklam

Sauberes Wasser für Nahrungsproduktion und Landwirtschaft

Greifswald, 22.11.2021 – Das Forschungsprojekt PHYSICS FOR FOOD testet innovative physikalische Verfahren zur Wasseraufbereitung beim Praxispartner Cosun Beet Company (CBC) Anklam. Nur rund drei Prozent des weltweit verfügbaren Wassers ist trinkbares Süßwasser. Die in den letzten Jahren verstärkt auftretenden Extremwetterereignisse wie Hitze und Dürren machen auch hierzulande klar, wie wertvoll diese Ressource ist. Gleichzeitig werden große Mengen an Wasser benötigt, um Lebensmittel herzustellen. Innovative physikalische… Weiterlesen »Sauberes Wasser für Nahrungsproduktion und Landwirtschaft

Bioökonomie Logo

Saatgut mit Plasma schützen – Beitrag von Bioökonomie.de

Greifswald, 15.03.2018 – Das Bundesministerium für Forschung und Bildung hat in einem Beitrag auf seiner Seite Bioökonomie.de über das Projekt PHYSICS FOR FOOD berichtet. Der Beitrag berichtet unter anderem über die Saatguttests in Gatersleben und die Keimung von Leguminosen im Rahmen des Projektes. Erste Studien hatten hierbei ergeben, dass die schadstofffreie Plasma-Technologie das Wachstum der Pflanzen beschleunigen und sie widerstandsfähiger machen konnte. Langfristig soll der… Weiterlesen »Saatgut mit Plasma schützen – Beitrag von Bioökonomie.de

Alternativen zu Pestiziden

Plasma-, Agrar- und Lebensmittelforscher suchen gemeinsam Alternativen zu Pestiziden

Greifswald, 07.09.2018 – Der fortschreitende Klimawandel stellt die Landwirtschaft vor große Herausforderungen. Die zunehmenden Wetterextreme führen zu drastischen Ernteausfällen, darüber hinaus ist aufgrund steigender Temperaturen mit der Ausbreitung neuer Pflanzenkrankheiten zu rechnen. An dieser Stelle setzt ein Vorhaben des Greifswalder Leibniz-Instituts für Plasmaforschung und Technologie (INP Greifswald) sowie der Hochschule Neubrandenburg an. Die Forscher wollen im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten… Weiterlesen »Plasma-, Agrar- und Lebensmittelforscher suchen gemeinsam Alternativen zu Pestiziden