Zum Inhalt springen

Forschung

Plasma kommt bei Braugerste zum Einsatz

Neubrandenburg, 24. Mai 2024 – Das Leitprojekt PHYSICS FOR STORAGE & FOOD nimmt das nächste Vorhaben in Angriff: Die Forschenden am Zentrum für Ernährung und Lebensmitteltechnologie gGmbH (ZELT) in Neubrandenburg behandeln künftig auch Braugerste im Technikumsmaßstab mit Plasma. Der Prozess soll letztlich entstehende Produktionskosten und -zeiten sparen, die Weichwasserqualität verbessern und den Malzertrag steigern. Maximales Keimpotential ist das Ziel „Wir befinden uns noch in der… Weiterlesen »Plasma kommt bei Braugerste zum Einsatz

Diese mit der künstlichen Intelligenz Dall-E erstellte Illustration zeigt den geplanten Vertical-Farming-Container zur Erforschung von plasmabasierten Verfahren.

Mit Plasma hoch hinaus: Forschende setzen auf Vertical Farming

Greifswald, 14. Mai 2024 – Mecklenburg-Vorpommern als bundesweiter Vorreiter: Für den Einsatz von Plasmatechnologien im Vertical Farming hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung einem weiteren Leitprojekt von PHYSICS FOR FOOD mehr als 520.000 Euro Fördermittel bewilligt. Neue Anbaumethoden sind gefragt Mit dem Start dieses neuen Leitprojektes „Physics for Sustainable Vertical Farming“ schlägt das Bündnis PHYSICS FOR FOOD ein weiteres Kapital auf: Denn im Hinblick… Weiterlesen »Mit Plasma hoch hinaus: Forschende setzen auf Vertical Farming

Plasmawasser und UV-Licht runden Feldversuch ab

Neubrandenburg, 26. April 2024 – Jetzt geht’s nur noch um die Ernte: Im Leitprojekt PHYSICS FOR CROPPING SYSTEMS ist das letzte Forschungsjahr in vollem Gange. Zum Herbst 2024 endet dieses Leitprojekt im Bündnis PHYSICS FOR FOOD. Doch bevor es soweit ist, soll es den Forschenden noch einmal um alle möglichen Daten und Erkenntnisse rund um den Gerstenanbau im Feldversuch gehen. Im vergangenen September war die… Weiterlesen »Plasmawasser und UV-Licht runden Feldversuch ab

Forschende haben Herausforderungen im Blick

Greifswald/Stralsund, 1. März 2024 – Die ersten Versuche sind angelaufen, Dr. Marcel Schneider vom Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V. (INP) in Greifswald blickt zufrieden: Mitten auf dem Betriebsgelände der Braumanufaktur Stralsund stehen er, seine Kollegin Johanna Striesow sowie Lennart Streese vom Berliner Projektpartner Harbauer GmbH am 20-Fuß-Schiffscontainer, in dem für das Leitprojekt PHYSICS & ECOLOGY unzählige Rohre, Schläuche, Ventile, Sensoren und auch Anzeigen verbaut… Weiterlesen »Forschende haben Herausforderungen im Blick

Andrea Hellmann, von der Hochschule Neubrandenburg, erklärt einem Interessierten die Funktionsweise von plasmaangereicherter Luft in einem Vorratssilo.

Plasma im Vorratsschutz beeindruckt Fachleute

Neubrandenburg, 28. Februar 2024 – Dass Landwirtinnen und Landwirten von den Forschungszielen von PHYSICS FOR FOOD überzeugt sind, davon kann Andrea Hellmann von der Hochschule Neubrandenburg berichten. Denn die Mitarbeiterin im Leitprojekt TRANSFER hat Teilnehmenden des Kreisbauernverbandes Mecklenburg-Strelitz, die im Rahmen ihrer Winterakademie an der Hochschule Neubrandenburg zu Gast waren, einen Demonstrator präsentiert. Durch diesen konnte sie veranschaulichen, wie Plasma im Leitprojekt PHYSICS FOR STORAGE… Weiterlesen »Plasma im Vorratsschutz beeindruckt Fachleute

Silo-Umbau in Neubrandenburg

Silo-Umbau bietet jetzt größere Vorteile

Neubrandenburg, 16. Februar 2024 – Gute Nachrichten aus Neubrandenburg: Im Leitprojekt PHYSICS FOR STORAGE & FOOD konnte das System zur Behandlung von gelagertem Schüttgut in einem Silo so optimiert werden, dass es nun emissionsfrei arbeitet. Behandlungszeit im Blick Der stellvertretende Projektleiter Florian Wald vom Zentrum für Ernährung und Lebensmitteltechnologie gGmbH (ZELT) in Neubrandenburg freut sich über dieses gewissenhaft geplante und nun endlich umgesetzte Vorhaben. „Durch… Weiterlesen »Silo-Umbau bietet jetzt größere Vorteile

Kerstin Bredow bei der Sichtung der Lupinen.

Lupinen: Nach der Ernte kommt die Trocknung

Bocksee, 9. Februar 2024 – Kerstin Bredow von der Firma SAATZUCHT STEINACH GmbH & Co. KG hält einen Sack mit Lupinensamen in den Händen. Es handelt sich dabei um einen Teil der geernteten Samen aus dem Leitprojekt PHYSICS FOR SEED TREATMENT, die im vergangenen Sommer von den Versuchsfeldern in Mecklenburg geerntet worden waren. Bestenfalls werden für die Lupinenernte die frühen Morgenstunden genutzt, damit die Hülsen… Weiterlesen »Lupinen: Nach der Ernte kommt die Trocknung

Prof. Dr. Christine Stöhr (v.r.), Stefan Schlömer und Andrea Krüger im Gewächshaus.

Blick ins Labor: Wie Forschende dem Priming auf der Spur sind

Greifswald, 30. Januar 2024 – Stefan Schlömer, M. Sc. Biologie, und Diplom-Biologin Andrea Krüger ziehen ihre weißen Handschuhe über und greifen zur Schere. In den Laboren des Instituts für Botanik und Landschaftsökologie der Universität Greifswald gehen sie ins Gewächshaus. Gerste ist dort in viele einzelne Töpfe gepflanzt. Im Projekt PHYSICS FOR CROPPINGS SYSTEMS – Teil des Bündnisses PHYSICS FOR FOOD – erforschen sie um Prof.… Weiterlesen »Blick ins Labor: Wie Forschende dem Priming auf der Spur sind

Physics for Food

Bündnis erhält grünes Licht für zwei weitere Leitprojekte

Greifswald/Neubrandenburg, 12. Dezember 2023 – Das Bündnis PHYSICS FOR FOOD wächst weiter: Nach der 9. Beiratssitzung und dem Votum der Beiratsmitglieder steht fest, dass ab dem Frühjahr 2024 PHYSICS FOR FOOD um zwei weitere Leitprojekte ergänzt wird – PHYSICS FOR SUSTAINABLE VERTICAL FARMING und BIG STORAGE mit einer jeweiligen Projektlaufzeit bis Ende 2025. Weitere Forschungen beschäftigen sich mit ‚Missing Link‘ Prof. Dr. Jürgen Kolb vom… Weiterlesen »Bündnis erhält grünes Licht für zwei weitere Leitprojekte

Innovative Methoden helfen bei der Wasseraufbereitung

Greifswald/Stralsund, 30. November 2023 – Frischwasser gehört zu den wertvollsten Ressourcen auf unserer Erde. Nur etwa drei Prozent des weltweit verfügbaren Wassers ist Süßwasser. Immer extremer werdende Wetterverhältnisse wie Hitze und Dürren zeigen, dass es ein kostbares Gut ist. Gleichzeitig steigt der Bedarf für Frischwasser seitens der Wirtschaft und der Industrie. Denn für die Herstellung von Lebensmitteln wird enorm viel Wasser benötigt, das dann als… Weiterlesen »Innovative Methoden helfen bei der Wasseraufbereitung