Saatgut mit Plasma schützen – Beitrag von Bioökonomie.de

Greifswald, 15.03.2018 – Das Bundesministerium für Forschung und Bildung hat in einem Beitrag auf seiner Seite Bioökonomie.de über das Projekt PHYSICS FOR FOOD berichtet.

Der Beitrag berichtet unter anderem über die Saatguttests in Gatersleben und die Keimung von Leguminosen im Rahmen des Projektes. Erste Studien hatten hierbei ergeben, dass die schadstofffreie Plasma-Technologie das Wachstum der Pflanzen beschleunigen und sie widerstandsfähiger machen konnte. Langfristig soll der Einsatz von Plasma dazu beitragen, den Einsatz von Pestiziden auf den Feldern deutlich einzuschränken.

Bioökonomie Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.